Jugendgemeinschaft Oyle von 1953 e.V.

 
 

Danke für die tolle Saison – Peter Piontek wird "Spieler der Saison"

Nach dem letzten Saisonspiel traf sich die Truppe am Oyler Berg zum gemeinschaftlichen Mannschaftabend. Den tollen Rahmen am Oyler Berg nutzte Trainer Jörg Golembiewski dann noch für einige offizielle Worte, Danksagungen und der Ehrung des „Spielers der Saison“.

Peter Piontek - Spieler der Saison 2017/2018Vorjahresgewinner Jan Ballmann übergibt die Trophäe für den "Spieler der Saison" an Peter Piontek!© JG OyleDie Truppe um Jörg hält die eingeführte Tradition vom Vorgänger Markus Beck weiter aufrecht und ehrt nach jedem Spiel den „Man of the Match“ und resultierend daraus auch den „Spieler der Saison“. In dieser Saison gab es ein großes Kopf an Kopf Rennen von vier Spielern. Die Mannschaft hat in einer Abstimmung zwischen den vier Leuten entschieden. Peter Piontek wurde verdient und mit deutlicher Mehrheit zum „Spieler der Saison 2017/2018“ gekürt. Peter ist mit seinen 39 Lenzen immer noch ein Leistungsträger und scheint von der Verletzungsanfälligkeit augenscheinlich jünger als viele andere im Kader zu sein. ;-)Das verdeutlicht auch die Statistik der Einsatzminuten. Die Saison belief sich ohne Berücksichtigung von Pokalspielen oder anderen Turnieren auf 24 Spiele. Unserer Oldie spielte davon 22 durch, in einem gab er seinen Platz in der 55. Minute frei und nur ein Spieltag war er abwesend. Den Pokal übergab der Vorjahressieger Jan Ballmann, der allerdings auch wieder unter den Favoriten lauerte. – Peter, vielen Dank für deinen Einsatz!

Neben der Ehrung, ergriff Jörg die Chance, sich im offiziellen Rahmen auch bei seinen Unterstützern Co-Trainer Maik Kattanek und Betreuer Sven Krüger zu bedanken. So ein, für Außenstehende, reibungsloser Saisonablauf ist immer mit kleinen und großen Hürden gespickt, die ein Trainer kaum alleine bewältigen kann – Vielen Dank und macht weiter so!

Des Weiteren lobt Jörg die gesamte Mannschaft und die Geschlossenheit, besonders wenn es mal holprig auf und neben dem Platz wurde.
Dabei geht ein großes Lob vor allem an die Partnerinnen/Familien, die als Unterstützer und Fans immer präsent waren. Es könne doch nicht immer leicht sein mit einem „Oyler“ leiert zu sein (??). Neben „Training“ und „Pflichtspiel“, genießen „Oyler Berg“, „Mannschaftabend“ oder einfach „alte Tradition“ regelmäßig ähnlich hohe Priorität bei den Spielern und auch Trainer ;-) – Vielen Dank für eure Unterstützung.

Nicht nur den Angehörigen gebührt ein Dank, sondern auch unseren Fans, die Spiel für Spiel mitjubelten, aber auch kritikbewusst austeilten. Die Mannschaft freut sich auf die kommende Saison mit Euch und das wieder bei Auswärtsspielen gemeinsam im Fanbus gefeiert werden darf.

Da der Meistertitel dann doch überraschend frühzeitig feststand, fand für die ansonsten feierlustigen Oyler noch keine richtige Meisterfeier statt. „Das Feiern holen wir dann in Düsseldorf nach“ freut sich Jörn Boswyk (Mannschaftsrat) auf die Mannschaftsfahrt mit 20 Leuten! Den Abend am Berg nutzte dann doch der eine oder andere bei Musik und dem ein oder anderen Kaltgetränk, um die tolle Saison zu feiern. 

Nun haben sich die Kreisligaaufsteiger ihre Pause verdient. Am 29.06. bis 01.07.2018 geht es nach Düsseldorf, bevor dann bereits am 02.07.2018 die Vorbereitung auf die Kreisliga startet.

Der Verein beglückwünscht nochmals die tolle Truppe zu der erreichten Meisterschaft und auch Peter Piontek, der sich zu recht über den Titel "Spieler der Saison" freuen darf.

Meldung vom 11.06.2018Letzte Aktualisierung: 14.06.2018


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele