Jugendgemeinschaft Oyle von 1953 e.V.

 
 

JG Oyle setzt sich in Winzlar mit 2:1 durch

Für die meisten der Oyler Truppe war es der erste Gastbesuch beim TV Eiche Winzlar. Die selbstbewussten Gastgeber machten es dem Tabellenführer auch sehr schwer. Konstantin Lenz sorgte mit seinem frühen und sehr späten zweiten Treffer für die weiße Weste der Oyler.

Zu Beginn der Partie hatten die mitgereisten Oyler Anhänger keinen Grund zur Sorge. Als dann Konstantin Lenz das feine Zuspiel von Dennis Strecker zur Führung einnetzte, verlief erstmal alles nach Plan. So setzte sich das scheinbar auch in den Köpfen der Spieler fest – Jan Ballmann und Co. beruhten sich auf das „Verwalten“. Nach und nach wurden die Gastgeber griffiger und erspielten sich immer wieder gute Torraumszenen. Nach einem Durcheinander im Sechszehner reagierte Winzlars Angreifer am schnellsten und glich zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Zu diesem Zeitpunkt war es auch durchaus verdient. Oyles Trainer Jörg Golembiewski blieb in der Halbzeitpause ruhig und appellierte an seine Spieler „den Kampf wieder anzunehmen“. Danach sah es auch in den nächsten Spielminuten aus und die ungeschlagenen Tabellenführer bestimmten wieder das Geschehen auf dem Platz. Die Hausherren hingegen mussten mit andauernder Spielzeit dem heißen Wetter und ihrer hohen Laufbereitschaft Tribut zahlen. Die Phase wusste insbesondere Oyles linke Angriffsseite um Peter Piontek und Arne Boswyk zu nutzen, doch die Hereingaben blieben vorerst ungenutzt. Erst als der am Strafraumrand lauernde Konstantin Lenz bediente wurde, erzielte dieser den befreienden Führungstreffer. Erneut hatten die Oyler die Nase vorn und erneut wussten sie nicht richtig damit umzugehen. Mit der letzten Aktion standen die Gastgeber noch einmal kurz vor dem Punktgewinn, doch das Glück blieb beim Tabellenführer.  

Meldung vom 24.04.2018Letzte Aktualisierung: 03.05.2018


« zurück


Tennis Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele