Jugendgemeinschaft Oyle von 1953 e.V.

 
 

Ungeschlagen in die Winterpause - 3:1 gegen RSV Rehburg II

Auch im letzten Punktspiel des Jahres 2017 behalten unsere Jungs Ihre drei Punkte im Beekenstadion. Gegen RSV Rehburg II zeigte man starke Spielzüge, aber auch einige Schwächephasen. Letztlich sorgten Mirko Papenhausen, Konstantin Lenz und Jakob Gottselig mit ihren Toren für den 3:1 Sieg.

Tabelle Stand 11/2017Mit 10 Siegen und drei Unentschieden geht unsere I. Herren ungeschlagen in die verdiente Winterpause.© JG OyleDie JG Oyle bestätigt die Herbstmeisterschaft und geht ungeschlagen in das Jahr 2018. Die Vorzeichen für den Spieltag sahen wetterbedingt "düster" aus, doch die Mannschaft und der Spartenvorstand waren sich einig: "Das Spiel ziehen wir jetzt noch durch". Demzufolge versuchten Platzwart Siggi Biermann und Helfer Timo Boswyk alles, um den mitgenommenen Oyler Platz bespielbar zu machen. Die geling ganz gut, auch wenn die letzten Partien und Einheiten ihre Spuren auf Oyles einzigen Rasenplatz hinterließen.

Trainer Jörg Golembiewski war gewarnt vor dem Gast aus Rehburg und versuchte die Motivation und Kampfgeist hoch zu halten. "Die sind eine Wundertüte - fahren unerwartete Siege ein, lassen aber ebenso überraschend Punkte liegen...".

Sein Team zeigte gegen die Rehburger Zweitvertretung über weite Strecken eine zufriedenstellende Leistung. "Der matschige Boden ließ kaum feligranen Fußball zu, aber gerade auf dem schmierigen Geläuf kam es auf den Willen an" resümiert Vize-Kapitän Jan Ballmann. Dennoch dürfen die Platzverhältnisse nicht für alle Fehler als Entschuldigung zählen, was Jörg seinem Team in der Halbzeit auch deutlich machte.

Trotz einige Mängel im Spiel, ging man mit einer 2:1 Führung in die Pause. Bereits in der zweiten Minute gingen die Oyler durch Mirko Papenhausen in Führung und ein altes Oyler Phänomen kam wieder zum vorschein. Mit der frühen Führung ließen alle Mann plötzlich Konzentration und Körperspannung herunterfahren und die resultierende Schwächephase nutzten die Gäste inmitte der ersten Halbzeit zum Ausgleich. Glücklicherweise netzte Konstantin Lenz nach guter Vorbereitung von Jakob Gottselig, zur erneuten Führung ein.

Im zweiten Abschnitt kämpften nun beide Teams um jeden Meter. Durch den offenen Schlagabtausch, blieb das fußballerisch ehr mäßige Spiel, bis zur Nachspielzeit spannend. Kurz vor dem Schlusspfiff behielt Dennis Strecker die Übersicht und sah den freistehenden Jakob Gottselig, der dann in der 94. Minute den Sack zum 3:1 zu machte.
Ein großen Verdienst an dem Sieg hatten unsere beiden Innenverteidiger Jan Ballmann und Jörn Boswyk, die einige Fehler ihrer Vorderleute mit vollem Körpereinsatz ausbügelten.

Die Oyler gehen als Herbstmeister in die Winterpause. Mit 33 Punkten aus 13 Spielen und einem Torverhältnis von 47:15 führt man die 1. Kreisklasse Süd an und geht mit drei Punkten Vorsprung vor den Zweitplatzierten in das Jahr 2018.

Meldung vom 23.11.2017Letzte Aktualisierung: 27.11.2017


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele