Jugendgemeinschaft Oyle von 1953 e.V.

 
 

Himmel und Hölle trennt die Halbzeitpause - 4:4 gegen SV Kreuzkrug-Huddestorf

Beim letzten Hinrundenspiel der Saison zeigte die Oyler eine durchwachsene Leistung mit zwei Gesichtern. Am Ende steht ein 4:4 Remis, mit dem man letztlich nicht unzufrieden sein darf. Die Tore für die JG Oyle erzielten Arne Boswyk (2), Peter Piontek und einer der Hausherren selbst. Die Herbstmeisterschaft geht ins Beekenstadion!

Herbstmeister 2017/18Eigentlich stellte Trainer Jörg Golembiewski seine Truppe gut gegen seinen alten Lehrmeister Heiner Stronk ein (damals viele Jahre Oyler Trainer gewesen). Man fand schnell den Zugriff im Mittelfeld und Arne Boswyk erzwang mit einem Fernschuss das Eigentor zur 1:0 Führung. Doch nur kurze Zeit später gab es auf Oyler Seite ein großes Missverständnis zwischen Jörn Boswyk und Keeper Daniel Lübbering. Mit einem schlecht gespielten Rückpass wurde Daniel auf dem falschen Fuß erwischt und die Pille rollte ins eigene Tor zum 1:1. Vom Rückschlag erholten sich die Gäste schnell und erspielten fortan viele Torraumszenen. Peter Piontek fasste sich ein Herz und zog ab - 2:1. Arne Boswyk erhöhte zum 3:1 Pausenstand.
Aber das, was im ersten Abschnitt ganz gut lief, lief in der zweiten Halbzeit umso schlechter. Die Gastgeber drückten den Oylern ihr Spiel auf und der ungeschlagene Favorit wirkte über weite Strecken überfordert. Dazu kamen zu viele individuelle Fehler und die Hausherren glichen verdient zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Die Oyler kämpften nun um jeden Meter. Zwölf Minuten vor Schluss, bei der einizigen nennenwerten Torchance, fand Jakob Gottseligs Hereingabe wiederum A. Boswyk, der zur erneuten Führung einschob - 4:3. Golembiewskis warnende Worte "die fighten bis zum Schluss, macht euch das klar..." sollten sich bewahrheiten. Jan Ballmannund Co. warfen sich jedem Schuss in den Weg, doch fünf Minuten vor Schluss klingelte es dann doch noch mal in Lübberings Kasten. Ein direkter Freistoß aus 25 Metern fand den Weg ins Tor zum 4:4 Endstand. Ein kurioses Spiel endet mit einem 4:4 Remis, was sich für die Oyler wie eine Niederlage anfühlte, aber eine gerechte Punkteteilung ergibt.

JG Oyle blickt nun auf eine sehr erfolgreiche Hinrunde zurück und der Herbstmeistertitel geht verdient nach Oyle an die Beeke.

+++ Herzlichen Glückwunsch - Herbstmeister 2017/2018 +++
Der Verein gratulierte der Truppe und lobte den Zusammenhalt und die gemeinschaftliche Stärke - besonders nach dem Abtsieg aus der Kreisliga!

Meldung vom 07.11.2017Letzte Aktualisierung: 27.11.2017


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele